Nach oben

IELTS

Das IELTS („International English Language Testing System“) ist ein - weltweit anerkannter - Sprachtest, durch den Personen, die im englischsprachigen Ausland studieren oder arbeiten möchten, ihre Sprachkenntnisse nachweisen können. Das IELTS wird seit 1989 angeboten. Träger sind das British Council, das Cambridge ESOL und das australische IDP. Der Test kann bisher in 120 Ländern absolviert werden. Das Niveau der Prüfungen ist hoch und entspricht dem - ebenfalls weltweit anerkannten – TOEFL. Das IELTS ist in zwei Kategorien unterteilt. Studenten, akademisches und medizinisches Personal absolvieren den Test „Academic“, alle anderen Personen das „General Training“.

 Die gesamte Prüfung wird an einem Tag abgelegt. Sie dauert ca. drei Stunden und ist in vier Module aufgeteilt, die jeweils mit maximal 9 Punkten bewertet werden können. Neben einem Interview (15 min.) werden das verstehende Hören (40 min.) sowie Lesen und Schreiben (je 60 min) abgefragt. Bei Studenten wird besonderer Wert auf das akademische Lesen und Schreiben gelegt. Am Ende der Prüfung wird aus den Punkten der einzelnen Module der so genannte „Score“ gebildet, der höchstens die Note 9 betragen kann. Die Ergebnisse des IELTS- Tests werden den Absolventen nach zwei Wochen zugestellt. Das Zertifikat ist zwei Jahre gültig.

 Besonders für MBA Studenten, die an ausländischen Universitäten oder Hochschulen mit englischer Unterrichtssprache studieren, ist dieser Test von großer Bedeutung, da die Einrichtungen den Nachweis sehr guter Englischkenntnisse bereits bei der Bewerbung um einen Studienplatz verlangen.

Passende Themen

Facebook-Profil Bildungsweb
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Bitte bewerten Sie unser Portal
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.6 von 5 (1769 Votes)