Nach oben

Vorbereitung

Brush up your English - Vorbereitung auf den TOEFL

Wer sich für den TOEFL anmeldet, sollte genügend Zeit für die Vorbereitung einplanen. Dabei ist es überaus sinnvoll, sich auch eingehend mit den Modalitäten und Formalitäten, Aufbau und Struktur des TOEFL zu befassen.

TOEFL Vorbereitung auf MBA-Studium

Wer sich für den Test of English as a Foreign Language vorbereiten möchte, sollte den kostenlosen Zugang zum Online-Portal www.de.toefl.de der TOEFL-Anbieter nutzen. Dort werden zur Vorbereitung Übungstests, Lerntipps, Diskussionsforen und Informationen zum Studium in englischsprachigen Ländern angeboten. Neben diesen Online-Tutorien sollte sich der zukünftige Testteilnehmer auch das Buch „Official Guide to the New TOEFL IBT“ (384 Seiten, Mcgraw-Hill Professional 2007) zulegen. Des Weiteren können im Internet zahlreiche Seiten mit Übungsaufgaben und Tests zur Vorbereitung gefunden werden, in denen sich jeder ein Bild von seinen Fähigkeiten verschaffen und gegebenenfalls an seinen Defiziten arbeiten kann. Es besteht außerdem die Möglichkeit, spezielle Kurse zur Vorbereitung zu besuchen.

Gute Vorbereitung ist alles - Listening, Speaking, Reading und Writing

Um im TOEFL ein zufriedenstellendes Testergebnis zu erzielen, sollte der Interessent über allgemeine Englischkenntnisse verfügen und somit Zeit zur Vorbereitung auf den Test einplanen. Teilkenntnisse in bestimmten Gebieten reichen nicht aus, da die Prüfungsinhalte auf einem akademischen Niveau fordern. Der TOEFL iBT bewertet Kenntnisse und Fähigkeiten des Prüflings in vier Abschnitte, die jeweils 30 Punkte ausmachen.

In die Vorbereitung sollte auch das Hörverständnis einfließen. Im ersten Teil des Tests wird nämlich primär das Hörverständnis geprüft. Hierzu werden Dialoge vorgespielt, deren Verständnis der Prüfling anhand von Multiple-Choice-Fragen belegen muss. Die zweite Einheit besteht aus der Musterung der Sprachfähigkeit. In sechs verschiedenen Situationen muss nachgewiesen werden, dass sich der Prüfling in der englischen Sprache ausdrücken kann. Die Vorbereitung darauf sollte also ernst genommen werden. Die dritte Testeinheit beschäftigt sich mit dem Textverständnis. Hierbei werden nicht-technische englische Texte gelesen. Im letzten Teilbereich ist der Teilnehmer aufgefordert, auf Grundlage von gelesenen und gehörten Fakten zwei Essays zu verfassen. Spezifische Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch sind nicht erforderlich.

Keep on learning

Es ist ratsam, den eigenen Wortschatz ständig durch Fremdsprachen-Softwareprogramme, englischsprachige Nachrichten sowie durch Bücher und Filme zu vergrößern. Auch das Üben der konkreten Aufgabenstellungen sollte Bestandteil des Lernprogramms sein, d.h. wie schreibe ich einen Essay, wie ist ein Text konstruiert, wo und was sind die key words usw. Es ist darüber hinaus hilfreich, sich im Vorfeld mit dem Aufbau des TOEFL auseinanderzusetzen, um problemlos und vorbereitet die Prüfung zu absolvieren.

Angenehme Lernatmosphäre

In der konkreten Vorbereitungszeit sollte dann für eine Lernumgebung gesorgt sein, die der Testsituation am nächsten kommt, wie beispielsweise ein Computer- oder Büroraum. Stillsitzen, Konzentration und das Zeitlimit sollten gezielt eingeübt werden, jegliche Ablenkungen sollte vermieden werden.

Der TOEFL kann zwar beliebig oft wiederholt werden, was allerdings hohe Kosten verursachen kann und mit einer guten Vorbereitung nicht nötig sein muss. 

Passende Themen

Buchtipps

Bücher zum Studium

Facebook-Profil Bildungsweb
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Bitte bewerten Sie unser Portal
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.6 von 5 (1806 Votes)